XYZ-Analyse

Aus ild

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei der XYZ-Analyse (auch unter RSU-Analyse bekannt) werden Artikel anhand der Regelmäßigkeit ihres Verkaufs in drei Kategorien unterteilt. X-Güter haben einen kontinuierlichen Verbrauch und lassen sich somit gut prognostizieren. Y-Güter weisen einen schwankenden Verbrauch aus und sind von der Prognosefähigkeit im mittleren Bereich. Z-Güter haben einen sehr unregelmäßigen Verbrauch und sind kaum prognostizierbar. Oft wird die XYZ-Analyse mit der ABC-Analyse kombimiert.

Quellen

Heiserich, O.-E. / Helbig, K. / Ullmann, W. (2011): Logistik - Eine praxisorientierte Einführung, Wiesbaden.

Persönliche Werkzeuge