RFID

Aus ild

Wechseln zu: Navigation, Suche

Radio-frequency identification, kurz RFID, bezeichnet eine Technik zur Identifizierung und Ortung von Gegenständen und stellt mittlerweile einen internationalen Standard zur Objektidentifizierung dar. Das Grundprinzip von RFID ist ganz einfach: Am oder im Gegenstand befindet sich ein Transponder. Dieser Transponder enthält einen Code, der mithilfe eines Lesegerätes ausgewertet wird.

Quellen

  • Tamm, G.; Tribowski, C. (2010), RFID - Informatik im Fokus, Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2010.
Persönliche Werkzeuge