Kategorie:Entsorgungslogistik

Aus ild

Wechseln zu: Navigation, Suche

Definition Entsorgungslogistik:
In der Entsorgungslogistik werden Konzepte aus der Logistik auf Reststoffe angewandt, um so einen ökonomisch und ökologisch effizienten Reststoff-Fluss zu erzeugen. Reststoffe sind alle Nebenprodukte, die während betrieblicher Vorgänge anfallen. Die Reststoffe sind ensprechend ihrer Verwendbarkeit/ Verwertbarkeit einteilbar in Stoffe, die wiedereinsetzbar sind und solche, die recycelt werden. Auch eine Einteilung nach den Aggregatzuständen Abwasser, Abfall und Abluft (Partikel in Abluft) ist möglich. Mit der Entsorgungslogistik können ökonomische Ziele, Senkung der Kosten oder Erhöhung des Servicenieveaus, sowie ökologische Ziele wie eine umweltgerechte Durchführung von Entsorgungsprozessen verfolgt werden.
Quelle: Gabler-Wirtschaftslexikon
Man kann sich die Entsorgungslogistik als Querrschnittfunktion zur Beschaffungslogistik, Produktionslogistik und Distributionslogistik vorstellen, da in diesen Logistiksystemen jeweils Abfälle anfallen (z.B. Verpackunsmaterial in der Beschaffungslogistik), die von der Entsorgungslogistik verwertet werden müssen.

Hier werden alle Unterkategorien und Seiten aufgelistet, die der Entsorgungslogistik zugeordnet werden können.

Seiten in der Kategorie „Entsorgungslogistik“

Es werden 5 von insgesamt 5 Seiten in dieser Kategorie angezeigt:

A

O

P

U

Persönliche Werkzeuge